Einstieg > Social Media

Online-Workshop per Zoom am Montag, 29. November 2021

Wie mache ich meinen Verein bekannt, schaffe Aufmerksamkeit für unsere Aktivitäten und gewinne neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter? Neben klassischen Wegen der Öffentlichkeitsarbeit bieten sich soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram an, um Interessierte zu erreichen. Aber welcher Social-Media-Kanal passt zu Ihrem Verein und Ihrem Anliegen?

Der Einstiegsworkshop am Montag, 29. November 2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr gibt Ihnen das Handwerkszeug, um diese Fragen zu beantworten. Statt Schritt-für-Schritt Anleitungen zu einzelnen sozialen Netzwerken verschafft die Fortbildung Ihnen einen Überblick und unterstützt Sie dabei, sich Ihrer Zielgruppe und Ihren Kernthemen für die Social-Media-Arbeit zu nähern.

Das Online-Seminar richtet sich an Vereine, die zukünftig gerne soziale Netzwerke bespielen möchten. Es findet über das Videokonferenz-Tool Zoom statt und ist auf maximal 20 Teilnehmende beschränkt. Den Zoom-Raum zum Workshop stellt die Referentin zur Verfügung. Die Teilnahme an der Online-Fortbildung ist kostenlos. 

Ihre Anmeldung für die Online-Veranstaltung richten Sie bitte bis zum 28. November 2021 unter Angabe Ihres Namens, Ihres Vereins und Ihrer E-Mail-Adresse per Mail an whb@whb.nrw

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig eine Bestätigung. Den Link zum Zoom-Raum sowie Hinweise zur Teilnahme an Ihrem digitalen Endgerät versendet der WHB am Veranstaltungstag vorab per Mail an Sie.

 

Einstieg > Social Media

Online-Workshop per Zoom

am Montag, 29. November 2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr 

Referentin ist Kathrin Gildner, Gründerin der Online-Plattform „Erzähl Davon - gute Kommunikation für Vereine“. Sie ist Kommunikationsberaterin und studierte Medienwissenschaften an der Universität Tübingen. Teilnehmende der Digitalen Westfalen Akademie 2021 kennen sie bereits aus der Online-Fortbildung "Öffentlichkeitsarbeit für Vereine".

 

Die Online-Veranstaltung ist Teil des WHB-Modellprojekts „Digitalen Herausforderungen begegnen“, das im Rahmen des Programms „100xDigital“ durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) gefördert wird.