Wir für Sie – Vorteile einer Mitgliedschaft im WHB

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt: Was nützt mir eine Mitgliedschaft im Westfälischen Heimatbund? Wir haben für Sie die Vorteile kurz und kompakt zusammengestellt. Der WHB bietet Ihnen ein breites Portfolio an Beratung und Serviceleistungen. Wir verstehen uns als Dienstleister und Sprachrohr für die Belange der Heimatakteure in der Region. Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit. Gleichzeitig profitieren Sie von handfesten Vorteilen.

Informationen zum Herunterladen

Wir bieten unseren Mitgliedern:

Rahmenverträge

  • mit der Westfälischen Provinzial Versicherung – damit Ehrenamt nicht zum unkalkulierbaren Risiko wird
  • mit der GEMA – damit Musiknutzung günstiger wird

Beratung

  • individuelle Beratung in allen vereinsrelevanten Fragen in Kooperation mit verschiedenen Ämtern, Einrichtungen und Verbänden

Service

  • Informationen über Newsletter und Verteilermails
  • kostenlose Teilnahme an Seminaren, Fortbildungen und Tagungen
  • Print-Ausgaben der Verbandszeitschrift "Heimat Westfalen“ (sechs Ausgaben pro Jahr)
  • WHB-Publikationen aus der Schriftenreihe "Westfälische Kunststätten“ und "Technische Kulturdenkmale in Westfalen“ als kostenlose Jahresgabe

Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

  • Präsentation im Internet-Portal "Heimatnetzwerk“
  • gute Beispiele aus Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im neuen WHB-Blog, im Heimatmacher-   Newsletter und in der Verbandszeitschrift
  • Vorstellung der neuen Mitgliedsvereine in der Verbandszeitschrift

Vergünstigungen

  • Rabatte auf WHB-Publikationen
  • Rabatt auf die Zeitschrift "Westfalenspiegel“
  • Rabatt auf das Magazin "Industriekultur"
  • Rabatte auf WHB-Artikel

Würdigung ehrenamtlichen Engagements

  • Rolle vorwärts – der Preis des Westfälischen Heimatbundes für frische Ideen in der Heimatarbeit
  • Urkunden für Jubiläen

Wir arbeiten beständig daran, für Sie noch besser zu werden und halten Sie über neue Angebote auf dem Laufenden.

Mitglied werden

Der Westfälische Heimatbund hat ordentliche Mitglieder und Ehrenmitglieder. Ordentliche Mitglieder des Vereins können natürliche Personen und juristische Personen werden, die die Ziele des WHB unterstützen.
Ehrenmitglieder werden auf Vorschlag des Vorstandes in der Mitgliederversammlung gewählt. Sie sind von der Beitragspflicht befreit.

Die Neuaufnahme von Mitgliedern setzt einen schriftlichen Antrag an die Geschäftsstelle des WHB voraus.

Gerne verweisen wir Sie auch auf unsere Hinweise zum Datenschutz.
Sie möchten zunächst noch mehr über uns wissen? Wir senden Ihnen gern weitere Informationen zu.

Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an!

Mitgliedsbeitrag

Die WHB-Mitgliedsbeiträge für Vereine und eine Einzelmitgliedschaft sind seit 2004 konstant!

Mitgliedsvereine

0,60 Euro je Mitglied pro Jahr

Heimatbünde

50 Euro pro Jahr für einen als Dachorganisation für eine Stadt, einen Kreis oder eine Region in Westfalen tätigen Heimatbund

Natürliche Personen

Einzelmitgliedschaft 24,00 Euro
Familienmitgliedschaft 35,00 Euro
ermäßigte Einzelmitgliedschaft 12,00 Euro
ermäßigte Familienmitgliedschaft 15,00 Euro
Fördermitgliedschaft ab 100,00 Euro
Premiummitgliedschaft ab 500,00 Euro

Familienmitgliedschaft

Folgende Personengruppen können in eine Familienmitgliedschaft eintreten:

  • Ehepartner ohne Kinder
  • Ehepartner und deren Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres;
     
  • Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes (LPartG) ohne Kinder;
  • Lebenspartner im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes (LPartG) und deren Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres;
     
  • unverheiratete Paare mit gemeinsamem Wohnsitz ohne Kinder
  • unverheiratete Paare mit gemeinsamem Wohnsitz und deren Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres;
     
  • ein Elternteil und dessen Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Ermäßigte Einzelmitgliedschaft

Ermäßigungsberechtigt sind Empfänger von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, Schüler, Studierende und Auszubildende bis zum 30. Lebensjahr, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 50.

Ermäßigte Familienmitgliedschaft

Alle von der ermäßigten Familienmitgliedschaft umfassten Personen müssen eine der genannten Voraussetzungen für die Ermäßigte Einzelmitgliedschaft erfüllen.

Der Nachweis für die Erfüllung der Voraussetzungen einer Beitragsermäßigung ist dem Verein mit dem Antrag unaufgefordert schriftlich nachzuweisen.

Behörden und Institutionen

Kreise 150,00 Euro
Kreisfreie Städte 150,00 Euro
Städte und Gemeinden

nach Einwohnerzahl:
unter 25.000 Einwohner 50,00 Euro
25.000 bis 60.000 Einwohner 75,00 Euro
über 60.000 Einwohner 100,00 Euro
ggf. zuzüglich Zahlung für ehrenamtliche
Heimatpfleger in Höhe einer
Einzelmitgliedschaft

Wirtschaftsunternehmen mind. 250,00 Euro

Sonstige Verbände, Institutionen etc.

nach Vereinbarung WHB-Vorstand,
mind. 60,00 Euro

Datenschutzhinweise zur Mitgliedschaft im WHB

Datenverarbeitende Stelle
Westfälischer Heimatbund e. V. (WHB)
Kaiser-Wilhelm-Ring 3
48145 Münster

Telefon: 0251 203810-0
Telefax: 0251 203810-29
E-Mail: whb[at]whb.nrw  

Datenschutzbeauftragter
Datenschutzbeauftragter
LWL-Hauptverwaltung
Karlstr. 11, 48133 Münster

Telefon: 0251 591- 3336
Telefax: 0251 591-713336
E-Mail: whb-datenschutz[at]lwl.org

Zweck der Datenverarbeitung / Datenherkunft
Der WHB verarbeitet zur Erfüllung seiner satzungsmäßigen Aufgaben personenbezogene Daten, die er im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft von Ihnen erhält (z.B. durch den Aufnahmeantrag). Zudem verarbeitet er personenbezogene Daten, die er zulässigerweise von Dritten erhalten hat (z.B. Kontaktdaten natürlicher Personen, die von Mitgliedsvereinen angegeben werden).

Erforderlichkeit der Datenbereitstellung
Im Rahmen der Mitgliedschaft im WHB müssen Sie nur Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft erforderlich sind. Ohne diese Daten wird der WHB in der Regel die Mitgliedschaft ablehnen müssen oder eine bestehende Mitgliedschaft nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen. Die Angabe darüberhinausgehender personenbezogener Daten ist freiwillig.

Kategorien verarbeiteter Daten / Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

  • Zum Zweck der Mitgliederverwaltung werden Nachname, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Datum des Vereinseintritts, Bankverbindung der Mitglieder verarbeitet. Des Weiteren werden von den Mitgliedsvereinen übermittelte Kontaktdaten, Name, Adresse, E-Mail-Adresse von Ansprechpersonen/ Vorständen verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Mitgliedsvertrag/Satzung).
  •  Zum Zweck der Mitgliederinformation/Kommunikation werden die angegebene E-Mail-Adresse und Telefon-Nummer der Mitglieder oder die von Mitgliedsvereinen angegebenen Kontaktdaten und weiteren E-Mail-Adressen verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse des WHB).
  • Zum Zweck der Kommunikation werden Nachname, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer und Funktion der Mitglieder der Heimatvereine, der Einzelmitglieder, der Organe des WHB (Vorstand, Verwaltungsrat, Kuratorium), der Foren und Arbeitskreise, des Rottendorf-Ausschusses, der Heimatgebietsleiter/-innen, Kreisheimatpfleger/-innen, Stadtheimatpfleger/-innen, Ortsheimatpfleger/-innen, der Ortschronisten/-innen sowie von Kooperationspartnern verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Mitgliedsvertrag/Satzung)
  • Zum Zweck der Kommunikation werden Nachname, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-Nummer und Datum des Tätigkeitsbeginns der ehrenamtlichen Wegezeichner/-innen verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Sofern die Auszahlung einer Aufwandsentschädigung erfolgt, wird die Bankverbindung verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung).
  • Zum Zwecke der Außendarstellung und der Kommunikation werden Kontaktdaten der Heimatgebietsleiter/-innen, Kreis-, Stadt- und Ortsheimatpfleger/-innen sowie von Verantwortlichen der Mitgliedsvereine in einem Portal auf der Internetseite des Westfälischen Heimatbundes e. V. präsentiert und z. T. mit den Internetseiten verlinkt. Die Eintragungen, die in unserem WHB-Heimatnetzwerk vorgenommen werden, werden auf den Seiten des LWL-Kulturatlas Westfalen übernommen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO (Einwilligung).
  • Der WHB hat ein berechtigtes Interesse gemäß i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) Fotos der Mitglieder/von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite, im Newsletter, im WHB-Blog, in der Verbandszeitschrift und weiteren Publikationen des WHB zu veröffentlichen, dies gilt auch für Pressemitteilungen.
  • Dem WHB freiwillig zugesandte Publikationen zur Landeskunde Westfalens können auf der Internetseite des WHB veröffentlicht werden. Hierbei werden Kontaktdaten (Name des Herausgebers, der Schriftleitung bzw. der Redaktion, Adresse, ggf. E-Mail, ggf. Telefonnummer) veröffentlicht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse).

Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer
Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, frühestens mit Beendigung des Mitgliedsverhältnisses. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft gespeichert und max. 3 Monate nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht. Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht. Die für die Verwaltung notwendigen personenbezogenen Daten der ehrenamtlichen Wegezeichner/-innen werden max. 24 Monate nach Beendigung der Tätigkeit gelöscht.  

Empfängerkategorien

  • Der WHB übermittelt einen Teil der Adressdaten seiner Mitglieder an einen Auftragsverarbeiter (Druckerei) zum postalischen Versand der Verbandszeitschrift und an einen Auftragsverarbeiter (Druckerei) für den Druck von Mitgliederinformationsschreiben.
  • Der WHB übermittelt den Vereinsnamen und die Kontaktdaten der Mitgliedsvereine im Rahmen der Vertragshilfe an die GEMA. Hiervon können auch Kontaktdaten natürlicher Personen erfasst sein. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigtes Interesse).
  • Die Eintragungen von Heimatvereinen und Heimatpflegern/-innen, die in unserem WHB-Heimatnetzwerk vorgenommen werden, werden auf den Seiten des LWL-Kulturatlas Westfalen übernommen.
  • Der WHB übermittelt die angegebenen Kontaktdaten an den LWL, damit dieser die Daten u.a. in das WHB-Heimatnetzwerk und den LWL-Kulturatlas einpflegen kann.

Es besteht keine Absicht, Ihre personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Ihre Rechte als betroffene Person
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Werden Ihre Daten auf Grund einer Einwilligung verarbeitet, so haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den Auftraggeber.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.