„Rolle vorwärts" – der Preis des Westfälischen Heimatbundes

für frische Ideen

Mit dieser Auszeichnung prämiert das Kuratorium des WHB seit 2015 besonders vorbildliches ehrenamtliches Engagement von Heimatakteurinnen und -akteuren in Westfalen.

Der Preis – ehemals Innovationspreis – firmiert seit der Ausschreibung 2019 unter einem neuen Namen: Rolle vorwärts – der Preis des Westfälischen Heimatbundes für frische Ideen. Damit soll der nach vorne schauende, zukunftsweisende und nachhaltige Charakter der ausgewählten Projekte betont werden, welche eine Rolle vorwärts in die Zukunft bedeuten.

Zum einen wird ein impulsgebendes Projekt für die Heimatarbeit in Westfalen gewürdigt. Zum anderen wird ein Nachwuchspreis an ein außergewöhnlich engagiertes Projekt von, für und/oder mit jungen Menschen vergeben. Dotiert ist der Preis mit jeweils 4.000 Euro.

Die Auszeichnungen werden in der Kategorie Innovation durch die Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung sowie in der Kategorie Nachwuchs durch die Sparkassen in Westfalen-Lippe gestiftet.

Rolle vorwärts – der Preis des Westfälischen Heimatbundes für frische Ideen

Bewerben Sie sich vom 1. Dezember 2022 bis zum 1. März 2023

Es ist wieder soweit: Der Westfälische Heimatbund schreibt in diesem Jahr erneut „Rolle vorwärts – der Preis des Westfälischen Heimatbundes für frische Ideen“ aus. Machen Sie mit und stellen Sie uns Ihre zukunftsweisenden Projekte oder ihre außergewöhnlich engagierte Kinder- und Jugendarbeit vor!

Seit 2015 vergibt das Kuratorium des WHB alle zwei Jahre einen Innovationspreis für Heimatakteurinnen und -akteure, um herausragendes ehrenamtliches Engagement für Heimat, Kultur und Natur zu würdigen. Zielgruppe des Wettbewerbs sind Mitgliedsvereine des WHB sowie ehrenamtliche Heimatpflegerinnen und -pfleger.

Preiswürdig ist zum einen ein Projekt, das als Impulsgeber und als Modell für andere Vereine dienen kann. Die Auszeichnung wird durch die Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung finanziert.
In der Kategorie Nachwuchs wird zum anderen ein vorbildliches Projekt von, für und mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgezeichnet, das neue Ideen für die Heimatarbeit entwickelt und anderen Vereinen Anregungen bieten kann. Das Preisgeld wird von den Sparkassen in Westfalen-Lippe gestiftet.

Eine Bewerbung ist ab dem 1. Dezember 2022 bis zum 1. März 2023 möglich.
Das Preisgeld für die Auszeichnung beträgt jeweils 4.000 Euro.

Details zur Ausschreibung finden Sie im Flyer.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung – auch im Sinne der Nachhaltigkeit – unkompliziert als E-Mail an uns zu versenden.

Auch, wenn Sie meinen, dass wir Ihre Arbeit bereits kennen – für die Teilnahme ist in jedem Fall eine Bewerbung erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Flyer zum Herunterladen.


Preisträger

2015

Kategorie Innovation
Heimatbund Neheim-Hüsten e. V.
Projekt „Denkmalpflegeplan Arnsberg-Neheim STROHDORF"

Kategorie Nachwuchs
Kinder- und Jugendgruppe des Heimatvereins Recke e. V.
Projekt „Jugendarbeit im Heimatverein Recke“

2017

Kategorie Innovation
Arnsberger Heimatbund e. V.
Projekt „Erlebniswanderweg „Kurfürstlicher Thiergarten“ im Arnsberger Wald“

Kategorie Nachwuchs
Heimatverein Varl-Varlheide e. V.
Projekt „Puppen up Platt“

2019

Kategorie Innovation
Heimatverein Ottenhausen e. V.
„Vollendung des Biotopverbundsystems Multhöpen / Sassenbrink / Brede“

Kategorie Nachwuchs
Heimatverein Burlo-Borkenwirthe e. V.
„Heimat 2 Punkt Null“ (Verlinkung zu Youtube)

2021

Kategorie Innovation
Heimat- und Verschönerungsverein Siegen-Achenbach e. V.
„Gemeinschaftsgarten: Lebensmittel als Kultur- und Gemeingut“

Kategorie Nachwuchs
Heimatverein Bockhorst e. V.
„Kiebitz-Kids“