Die Wanderroute mit Bahnstrecke

Hollandgängerweg

Start- und Endpunkt: Münster – Dinkelbrücke bei Gildehaus

Länge: ca. 105 km

Der Hollandgängerweg wurde 1989 vom Baumberge-Verein Münster e.V. entwickelt und wird seitdem auch von diesem gezeichnet. Der Weg erinnert an die Wanderarbeiter, die im 18. und 19. Jahrhundert jährlich aus den armen Gegenden des Nordmünsterlandes und aus dem Emsland in das Nachbarland Holland zogen, um dort acht bis zehn Wochen zu arbeiten.

Heute führt der Weg von Münster durch die idyllische münsterländische Parklandschaft bis zum holländischen Grenzpunkt Dinkelbrücke bei Gildehaus. Dabei durchqueren Wanderer die Bockholter Berge bei Greven und wandern entlang der schönen Ems. Der Hollandgängerweg führt über den Buchenberg mit seinen seltenen Tier- und Pflanzenarten, durch das Steinfurter Bagno und am Wasserschloss Steinfurt vorbei. Eine weitere Wasserburg passieren Wanderer kurz vor Welbergen - Haus Welbergen. Das idyllische Ensemble aus Wald, Parkanlage, Gräftensystem, Wassermühle und dem Haupthaus, laden zum Verweilen ein.

Der Hollandgängerweg ist durchgängig mit der Wegemarkierung HL markiert

Kurz vor der holländischen Grenze heißt es noch einmal Natur pur wenn es durch das Gildehauser Venn, eines der wertvollsten Feuchtgebiete Nordwestdeutschlands, geht. Danach ist ein letzter Anstieg zu bewältigen, dann ist der Bad Bentheimer Ortsteil Gildehaus erreicht. Bis zur holländischen Grenze sind es von hier nur noch sieben Kilometer. Wer noch weiter bis in die niederländische Stadt Deventer wandern möchte, kann dies auf dem Handelsweg (manchmal auch Marskramerpad genannt) tun. Die Markierung ist weiß/rot.

Wegbeschreibung des Hollandgängerweges

Weitere Informationen

Der Baumberge-Verein Münster e.V. hat zusammen mit dem Westfälischen Heimatbund eine 40-seitige Broschüre mit einer Wegbeschreibung des Hollandgängerweges herausgegeben. Die Broschüre kann gegen eine Schutzgebühr von 1,50 € bei der Münster-Information und bei den örtlichen Touristikvereinen Greven, Steinfurt, Ochtrup und Gronau erworben werden.

Wer nur ein Teilstück des Hollandgängerweges erwandern möchte, sollte dem Wander-Tipp "Unterwegs auf dem Hollandgängerweg" von Manuel Andrack folgen. In der Broschüre "Wunderbar wanderbar - unser NRW" werden 12 km vom Bahnhof in Greven bis nach Münster-Gelmer beschrieben.

Der Baumberge-Verein Münster e.V.

Wer Interesse an geführten Wanderungen hat, kann sich gerne an den Baumberge-Verein Münster e.V. wenden:

 

 

Kontakt und Infos
Baumberge-Verein e.V. Münster
http://www.bauberge-verein.de
E-Mail: info(at)baumberge-verein.de