Hinter den Bergen, bei den kleinen Zwergen

WHB-Kooperationsprojekt bringt interaktives Kinder-Theater ins Dorf

2020 kooperiert der Westfälische Heimatbund mit dem Kreis Borken und dem Kindertheater Don Kidschote im Rahmen eines Pilotprojektes der Regionalen Kulturförderung NRW. „Hinter den Bergen, bei den kleinen Zwergen“ bringt interaktives Kindertheater ins Dorf beziehungsweise in die Bauernschaft. Das Vorhaben eröffnet die Möglichkeit, Kindern im ländlichen Raum ein außergewöhnliches kulturelles Angebot zu bieten, ohne dass diese dafür den Ort verlassen müssen.

Was ist überhaupt Theater? Wie sieht eine Aufführung aus? Wie geht das? Zusammen mit der Tanz- und Theaterpädagogin Barbara Westenberger vom Theater dieda zieht Don Kidschote in zehn Dörfer in den Kreis Borken und ins weitere Münsterland.

Das Projekt „Hinter den Bergen, bei den kleinen Zwergen“ dient dem Auf- und Ausbau der kulturellen Bildung und Teilhabe sowie der Strukturverbesserung der kulturellen Grundversorgung auf dem Land. Im Fokus stehen dabei eine intensive Form des Spiels und die aktive Auseinandersetzung mit sich selbst, jenseits von neuen Medien und Konsumkultur. Wert legt die Theaterkompanie dabei auf Niedrigschwelligkeit, Interaktion und ein interaktives Rahmenprogramm, das das direkte Lebensumfeld einbezieht. Zugleich stärkt die Durchführung in Kooperation mit Heimat- und Dorfvereinen vorhandene örtliche Strukturen und dient zugleich der Kennzeichnung als Kinder- und familienfreundlich Region.

Die Zielgruppe sind in Kinder von 4 bis 10 Jahren, darüber hinaus  ist das Projekt offen für Eltern und Großeltern. Als Veranstaltungspartner vor Ort wird ein Heimat- oder Dorfverein, eine Kita, Grundschule oder Bildungseinrichtung auftreten. Zur Vorbereitung treten die Veranstalter mit den Kindern vor der Aufführung in dem ihnen vertrautem Umfeld in einen Dialog. Der persönliche Besuch in den Kitagruppen oder Schulklassen baut Berührungsängste ab und weckt dabei erstes Interesse und Neugier.

Die folgende Aufführung soll den Charakter einer Theateraufführung in einer „Großen Bühne“ möglichst realitätsnah nachempfinden. Im Anschluss an jede Aufführung sollen mit Hilfe theaterpädagogischer Spielformen die Lust und Freude an der Entdeckung eigener Emotionen geweckt werden. Fragen an die Schauspieler sind ausdrücklich erlaubt!

Das Projekt wird unterstützt durch die Regionale Kulturförderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW, die Werte-Stiftung-Münsterland der Vereinigten Volksbank Münster eG, den Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) und den Kreis Borken.

Seit vielen Jahren ist das Theater Don Kidschote unterwegs in Kindergärten, Büchereien, Bürgersälen, Grund- und Förderschulen mit Schwerpunkt in Münster und NRW, aber auch darüber hinaus. Heimatvereine, die grundsätzlich interessiert sind an der Initiierung und Planung von Kinder- und Familientheatervorstellungen in ihren Heimathäusern und Ortschaften können sich auch außerhalb des Projektes unverbindlich an die Veranstalter wenden.

Kontakt

Theater Don Kidschote
Ingrid Lastring & Christoph Bäumer

Piusallee 192
48147 Münster

0251 217219

info@theater-don-kidschote.de

www.theater-don-kidschote.de